Zentralratspräsident Dr. Josef Schuster zu Besuch im Büro des Freundeskreises

Vergangene Woche besuchte der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, unseren Vorsitzenden Kai Diekmann und Geschäftsführerin Ruth Ur im Büro des Freundeskreises.


Im Fokus des Gesprächs stand das einmalige Erinnerungsprojekt #LichtZeigen, das der Freundeskreis gemeinsam mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland, Yad Vashem und den Kieler Nachrichten ins Leben gerufen hat. In Zeiten zunehmender Geschichtsvergessenheit ist es wichtiger denn je, die Erinnerung lebendig zu halten.


Den Kampf gegen das Vergessen können wir jedoch nur durch gemeinsames Engagement und Partnerschaften bewältigen. Wir freuen uns daher auf die weitere gute Zusammenarbeit mit Dr. Josef Schuster und dem Zentralrat der Juden in Deutschland.




7 Ansichten0 Kommentare