top of page

Pressemitteilung: Deutscher Freundeskreis Yad Vashem in Jerusalem ausgezeichnet

Vorsitzender Kai Diekmann nimmt Auszeichnung entgegen


Jerusalem/Berlin, 15. Mai 2024. Der Vorsitzende des Freundeskreis Yad Vashem Deutschland, Kai Diekmann, ist in Vertretung des Freundeskreises mit einem symbolischen Schlüssel von Yad Vashem ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung wurde ihm in Jerusalem von Dani Dayan überreicht, dem Vorsitzenden der weltweit bedeutendsten Gedenkstätte, die an die nationalsozialistische Judenvernichtung erinnert.


„Kai Diekmanns unermüdlicher Einsatz für das Gedenken an den Holocaust und die Mission von Yad Vashem ist ein Beispiel für die Kraft von Engagement und Bildung bei der Gestaltung unserer kollektiven Erinnerung an den Holocaust“, sagte Dani Dayan in seiner Laudatio. „Ihr Engagement als Vorsitzender des Freundeskreises von Yad Vashem hat nicht nur das Bewusstsein für die Gräueltaten des Holocaust in Deutschland geschärft, sondern auch eine bedeutende Unterstützung für die laufenden Bemühungen von Yad Vashem bewirkt. Ich freue mich, Ihnen diesen symbolischen Schlüssel für Yad Vashem überreichen zu dürfen. Ich danke Ihnen für Ihren langjährigen Einsatz und Ihr Engagement dafür, dass die Lehren aus der Geschichte niemals in Vergessenheit geraten.“


„Ich danke Yad Vashem für die außerordentliche Ehre, die ich gern für den gesamten Freundeskreis annehme“, so Kai Diekmann. „Geschäftsführerin Ruth Ur, ihr Team sowie die Mitglieder im Vorstand und Kuratorium haben den Freundeskreis in den letzten Jahren enorm vorangebracht. Die zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen, die Sonderbriefmarke anlässlich 70 Jahre Yad Vashem oder die Kampagne ‚Licht zeigen‘ sind nur einige Beispiele der vielfältigen und erfolgreichen Projekte des Freundeskreises in den letzten Jahren. Es war uns eine Ehre, zur Errichtung des Hauses der Sammlungen beizutragen, einem hochmodernen Archiv, das nun die weltweit größte Sammlung von Dokumenten, Fotografien und Kunstwerken aus der Zeit des Holocaust beherbergt. All diese Arbeit wäre ohne die Unterstützung unserer engagierten Mitglieder nicht möglich, und deshalb widme ich diesen Preis jedem einzelnen, der sich für den Freundeskreis und Yad Vashem engagiert.“


Freundeskreis Yad Vashem e.V.

Das Ziel des Freundeskreises Yad Vashem besteht darin, die Sammlungen und die Expertise der Internationalen Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Dafür stärkt der Verein nicht nur die Beziehungen zwischen der Holocaust Gedenkstätte in Jerusalem und deutschen Institutionen, sondern bietet zahlreiche Ausstellungen und Kampagnen in Zusammenarbeit mit Yad Vashem an. Durch Initiativen wie #LichtZeigen und Ausstellungen wie Sechzehn Objekte setzt sich der Freundeskreis Yad Vashem für eine lebendige Erinnerungskultur ein.



Dani Dayan (r.) überreicht Kai Diekmann (l.) den symbolischen Schlüssel von Yad Vashem, eine Auszeichnung für besonderes Engagement für die Holocaust-Gedenkstätte © Yad Vashem

105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Berlinale: Keine Bühne für Antisemitismus

Wieder ist Berlin Schauplatz unerträglicher antisemitischer Parolen geworden. Am Samstag konnten sich Vertreter eines palästinensisch-israelischen Filmkollektivs auf die Bühne stellen und antisemitisc

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page