Die Kampagne #RememberingFromHome #ShoahNames




Dieses Jahr, zum ersten Mal, lädt Yad Vashem Sie zur Teilnahme an einer internationalen Gedenk-Kampagne ein. Die Kampagne mit dem Namen #RememberingFromHome #ShoahNames soll Menschen aller Altersgruppen, aus allen Gesellschaftsschichten, aus allen Ecken der Welt ermutigen, sich dieser globalen Initiative zur Namenslesung anzuschließen und damit zur Wiederherstellung der Identität der Millionen von Holocaust-Opfern – Männern, Frauen und Kindern – beizutragen.

Alle Teilnehmer an dieser Kampagne werden gebeten, ein Video (maximal 15 Sekunden) zu erstellen, in dem sie selbst den Namen eines Holocaust-Opfers rezitieren, und sodann dieses Video in einem sozialen Medium mit den Hashtags #RememberingFromHome #ShoahNames zu teilen. Im Anschluss daran wird Yad Vashem Videos aus aller Welt sammeln und eine Online-Zeremonie zur weltweiten Namensverlesung anlässlich des Holocaust-Gedenktages erstellen. Mehr Informationen und Datenbanken mit Namen von Holocaustopfern sowie Suchmöglichkeiten finden Sie hier.

Avner Shalev, der Vorsitzende von Yad Vashem: „Schließen Sie sich uns an und begehen Sie den diesjährigen Holocaust-Gedenktag von zu Hause aus. Helfen Sie uns, das Gedenken an die während des Holocaust Ermordeten wiederherzustellen, wie Sie es jedes Jahr tun. Obwohl die Umstände in diesem Jahr einzigartig sind, ist die Botschaft immer noch dieselbe: Wir werden ihre Namen nie vergessen.“