Yom HaShoah 2022

Am 27. Nisan des jüdischen Kalenders (27./28. April) wird in Israel Yom HaShoah begangen. Der Tag des Gedenkens an die Märtyrer und Helden des Holocaust ist ein nationaler Gedenktag, an dem der sechs Millionen Jüdinnen und Juden gedacht wird, die im Holocaust ermordet wurden.

Heute Abend haben in Anwesenheit des israelischen Staatspräsidenten und des Premierministers Würdenträger, Überlebende und deren Familien an der Gedenkfeier in Yad Vashem teilgenommen. Neben Reden und musikalischen Beiträgen wurden bei der Zeremonie sechs Fackeln stellvertretend für die sechs Millionen ermordeten Jüdinnen und Juden entzündet. Morgen beginnt die Zeremonie in Yad Vashem mit dem Ertönen einer Sirene, die zwei Minuten lang im ganzen Land ertönt. Im Mittelpunkt des Vormittags steht dann die Kranzniederlegung.

Als deutscher Freundeskreis ist es uns immer eine besondere Ehre an den Gedenkveranstaltungen in Yad Vashem teilzunehmen. Zum diesjährigen Yom haShoah sind wir gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Deutsche Bahn, Mercedes-Benz Group AG, Borussia Dortmund und thyssenkrupp Marine Systems vor Ort.




11 Ansichten0 Kommentare