top of page

Pressetermin: Aus Chemnitz. Ein Klavier

Pressetermin: Freitag, 29. September 2023, 10:30 Uhr

Aus Chemnitz. Ein Klavier

4.10.–30.12.23

Kunstsammlungen am Theaterplatz


Ein Klavier mit einer besonderen Geschichte kommt nach Chemnitz zurück. Zusammen mit Dokumenten und Fotografien der jüdischen Familie Margulies wird das Instrument in einer Ausstellung in den Kunstsammlungen am Theaterplatz zu sehen sein. Im Jahr 1939 gelang der Chemnitzer Familie die Flucht nach Palästina. Nur einen Teil ihrer Habseligkeiten, darunter nichts geringeres als ein Klavier, nahmen sie damals mit. Heute befindet sich das Klavier in der Internationalen Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem in Israel. Anfang dieses Jahres war das Instrument bereits in der Ausstellung Sechzehn Objekte. Eine Ausstellung zu siebzig Jahren Yad Vashem im Deutschen Bundestag und auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen zu sehen. Die Ausstellungen erinnern daran, dass jeder Ort in Deutschland durch den Holocaust auch einen Teil seiner Geschichte verloren hat.


Zum Pressetermin sind in den Kunstsammlungen am Theaterplatz anwesend:

Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz, Sven Schulze;

Programmleiter des Freundeskreis Yad Vashem e. V., Lukas Geck;

und die kommissarische Generaldirektion der Kunstsammlungen Chemnitz, Anja Richter.


Presseinformation
.pdf
PDF herunterladen • 1.02MB

Pressebilder auf Anfrage.

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page