Welt.de vom 21.10.2019: Ruth Ur zur neuen Yad Vashem-Direktorin in Berlin ernannt

Aktualisiert: 18. Nov 2019


Ruth Ur (45) ist Executive Director des in Berlin ansässigen Freundeskreises Yad Vashem

Quelle: HAYOUNG JEON/EPA-EFE/Shutterstock



Ruth Ur hat ihre Arbeit als Direktorin für die Deutschland-Repräsentanz der internationalen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem aufgenommen. Die gebürtige Londonerin war viele Jahre im diplomatischen Dienst des British Council tätig.


Lesen Sie den ganzen Artikel unter https://www.welt.de/politik/deutschland/article202284726/Holocaust-Gedenkstaette-Ruth-Ur-zur-neuen-Yad-Vashem-Direktorin-in-Berlin-ernannt.html


Die internationale Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem baut ihre Deutschland-Repräsentanz aus: Am 1. Juli 2019 hat Ruth Ur (45) ihre Arbeit als Direktorin für die deutschsprachigen Länder im Büro in Berlin aufgenommen. Gleichzeitig wird sie Executive Director des ebenfalls in Berlin ansässigen Freundeskreises Yad Vashem. 

Die gebürtige Londonerin war viele Jahre im diplomatischen Dienst des British Council tätig, mit Stationen in der Türkei, Israel und zuletzt in Indien. 2017 gründete sie ihr Unternehmen „urKultur” und wirkte an zahlreichen Kulturprojekten im In- und Ausland mit, unter anderem am Konzept für das geplante Holocaust-Museum in Thessaloniki. 

(...)