top of page

Gegen Antisemitismus und Rassismus: Fünf deutsche Konzerne setzen ein gemeinsames Zeichen


Borussia Dortmund, Daimler, Deutsche Bahn, Deutsche Bank und Volkswagen veröffentlichen mit dem Freundeskreis Yad Vashem im Rahmen einer virtuellen Gedenkfeier am 26. Januar 2021 um 11:00 eine gemeinsame Erklärung gegen Antisemitismus und Rassismus.








Berlin-Grunewald - Gedenkstätte "Gleis 17" - Kranzniederlegung - v.l. Deutsche Bahn AG - Frank Miram; Volkswagen AG - Benita von Maltzahn; Daimler AG - Eckard von Klaeden; Deutsche Bank AG - Anna Herrhausen; Borussia Dortmund - Daniel Lörcher


(Fotos: Volker Emersleben, copyright: Deutsche Bahn AG)








Pressestimmen zu dem Event:






188 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Les commentaires ont été désactivés.
bottom of page