top of page

25 Jahre Freundeskreis Yad Vashem: Videobotschaft von Bahn-Chef Dr. Richard Lutz



"Yad Vashem ist für mich der zentrale Ort des Gedenkens und auch die immerwährende Mahnung, dass es am Ende auf jeden Einzelnen von uns ankommt gegen jegliche Form von Antisemitismus, Rassismus und Hass laut, und auch öffentlich sichtbar, einzutreten."


Die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten, ist für Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, ein wichtiges und besonderes Anliegen. Im dritten Teil unserer Videoserie erzählt er von seinem ersten Besuch in Yad Vashem und warum er die Arbeit der Holocaust Gedenkstätte und des Freundeskreises unterstützt.


Produktion: Targownik Media


Wir danken Harry Habermann für die Unterstützung.

20 Ansichten0 Kommentare
bottom of page